Warum gibt es das Programm 2010?

Der Bund hat mit der Erteilung der Baukonzession für die 5. Bauetappe des Flughafens Zürich die Pflicht zur Realisierung von Schallschutzmassnahmen verbunden. Die Lärmschutzverordnung des Bundes (LSV) regelt diese Schallschutzpflicht.

In Gebieten, in denen die Immissionsgrenzwerte (IGW) überschritten sind, werden die Eigentümer der betroffenen Liegenschaften durch die LSV verpflichtet, in lärmempfindlichen Räumen passive Schallschutzmassnahmen zu ergreifen. Die Kosten trägt der Lärmverursacher.


Lärmschutzverordnung  (pdf, 0,250 MB)
Die Lärmschutzverordnung des Bundes (LSV) regelt diese Schallschutzpflicht.